Sprache  D  |  F  |  E
Hintergrund

07.01.2018

Die Domaine de Ravoire als Investmentidee: Kreativ Geld sammeln

NZZ am Sonntag 7.1.2018

Gar Mitbesitzer eines Weinguts wird man bei der Domaine de Ravoire, die ebenfalls im Wallis zu Hause ist. Der Aktiengesellschaft gehört einer der ältesten Rebberge des Kantons, der zwischen Leytron und Ovronnaz liegt. Wer eine Aktie im Wert von 700 Franken kauft, kann im Gegenzug über die Vinifikation des Rot- und Weissweins bestimmen. Auf den steilen, dank dem Geld der Aktionäre neu angelegten Terrassenlagen wachsen autochthone Walliser Rebsorten wie Cornalin und Petite Arvine, aber auch globale Sorten wie Syrah und Merlot. Hergestellt werden die Weine im Weingut Albert Mathier & Söhne in Salgesch, das die Hälfte der Aktien besitzt. Die Besitzer haben mit ihrer sinnvollen Investition dazu beigetragen, ein kulturelles Erbe zu erhalten. Im nächsten Jahr wird erstmals eine Dividende in Form von einer Flasche Wein ausbezahlt.

Dem gibt es nicht viel beizufügen


Albert Mathier & Fils Sa
Bahnhofstrasse 3
Postfach 16 | 3970 Salgesch
Tel 027 455 14 19
Fax 027 456 36 07
info@mathier.ch
Newsletter Anmeldung: